Ragna Trömel,  1973 an der Nordsee geboren

 

Was ich unter Therapie verstehe:

Eine wertschätzende Begegnung zwischen Menschen, auf annehmende und ernstnehmende Weise, in welcher sich Therapie als eine Form von Kooperation versteht, bei der beide Seiten mit ihrem spezifischen Wissen/ Erfahrungen, gemeinsam Lösungen finden... ohne Hierarchien aber mit viel Respekt. Und wenn möglich, aúch mit viel Humor!

 

Ausbildungen:

Ergotherapie/ Arbeit am Tonfeld/ Systemische, lösungsorientierte Kurzzeittherapie/

Psychotherapie nach dem Heilpraktikergesetz/ Therapeutische Hypnose

 

Seit 2000 bin ich als Therapeutin im psychiatrischen und pädiatrischen Bereich tätig. Viele Jahre war ich in der ambulanten und stationären Kinder- und Jugendpsychiatrie tätig, auch habe ich Berufserfahrungen in der psychosomatischen Behandlung Erwachsener und in der klassischen, ergotherapeutischen Pädiatrie. Ich habe umfangreiche, diagnostische Kenntnisse, sowohl in der ergotherapeutischen Diagnostik, als auch in der Leistungsdiagnostik (Intelligenz, Lesen, Schreiben, Rechnen) und in der Diagnostik emotionaler und psychischer Störungen (Ängste, ADHS, Persönlichkeitsdiagnostik und projektive Diagnostik).

Sehr gern biete ich Workshops/ Seminare/ Elternberatungen zu spezifischen Themen an und berate Teams von Pädagogen und Therapeuten.

Seit 2007 bin ich als Dozentin für das Fach "Kinder- und Jugendpsychiatrie" an verschiedenen Berliner Gesundheitsakademien tätig (Wannseeschule, Waldkrankenhaus Spandau, Charite). Ich unterrichte seit 2017 zudem Psychosomatik an der Alice Salomon Hochschule für Studierende der Ergotherapie.